Pflegehilfsmittel

Nutzen Sie noch heute Ihren gesetzlichen Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel - frei nach Hause geliefert

Pflegehilfsmittel dienen dazu, den Alltag von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen zu Hause leichter zu gestalten.

Sie haben Anspruch auf Pflegehilfsmittel, wenn Sie mindestens Pflegegrad 1 haben, zuhause, in einer Wohngemeinschaft oder einer betreuten Anlage wohnen und von Angehörigen, Freunden oder einem Pflegedienst betreut werden.

Bei zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmitteln übernimmt die Pflegekasse aktuell die Kosten in Höhe bis zu 60 Euro für Sie. Diese Regelung gilt im Zuge der Corona-Krise bis zum 31. Dezember 2021; ansonsten liegt der monatliche Höchstbetrag bei 40 Euro. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen Pflegehilfsmittel benötigen, können Sie bei uns einen Antrag ausfüllen und wir kümmern uns um die Kostenübernahme.

Den Antrag auf Kostenübernahme können Sie *hier* herunterladen.